Gestrandet in John Wicks Downhill Disco Elysium

Ja, es gibt da Death Stranding und da gibt es ein Baby namens BB und es dauert 10 Stunden bis es losgeht und ja, klar, das neue Obsidian-Rollenspiel Outer Worlds ist quasi ein neues Fallout: New Vegas, aber…da gibt es da Disco Elysium, dieses eine Rollenspiel aus Estland über einen wirklich hart besoffenen Polizisten und…das ist sehr gut???

Und um diese Themen geht es in der sechsten Folge auch:

Kleiner Zusatz: Nicht erwähnt haben wir, dass in der Vision vom Amerika der Zukunft von Hideo Kojima + Team in Death Stranding vor allem eine Marke die Apokalypse überlebt hat: Die Monster-Energy-Drinks. DIE QUASI VERDAMMTE MANA TRÄNKE – ALSO SPIELRELEVANT – SIND. Das ist seltsam. Oder? Das ist ziemlich seltsam? Warum ist das so? Das wirft einfach extrem viele Fragen auf???

avatar Dennis Kogel Amazon Wishlist Icon Paypal Icon
avatar Marcus Richter Paypal Icon Flattr Icon Steady Icon Spenden  Icon

9 Gedanken zu „Gestrandet in John Wicks Downhill Disco Elysium

  1. David Cage ist kein Autor mit Inhalten, sondern ein Scharlatan im wahrsten Sinne des Wortes. Ähnlich wie Peter Molyneux.
    vom zweifelhaften Charakter mal abgesehen.
    Diese Personen schaden dem Spiele-“Auteur” ungemein und somit auch der Kunstform insgesamt.

      1. sein Storytelling gibt etwas vor, was es nicht ist. er lebt einzig davon dass Spiele ja auch ernste Themen ansprechen sollen und er die interaktive Film-Ecke als einer der Ersten bedient hat. Aber da steckt halt nichts dahinter mMn.

  2. Vielen Dank Marcus & vielen Dank monoxyd!
    Ich weiß ja, du hast ein kleines Zelda Trauma, aber Link’s Awakening ist wirklich ein spielenswertes Remake.
    Depression hab ich aus Goddess Mode nicht rausgelesen, eher Verlustängste & -schmerz. & das, was es für mich so intensiv macht, ist das Artwork & das Coloring & die gestalterische Abgrenzung zwischen „Analogwelt“ & „Digitalwelt“.

  3. Da ihr so lieb um Kommentare gebeten habt, hier ein Kommentar von einem gewohnheitsmäßigen lurker: bitte hört nicht auf mit indiefresse, es ist sehr gut! Lieber häufiger als seltener! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.