Alan Wake 2 & Jusant: Zittern, Fluchen, Jubeln (#57)

Veröffentlicht am 13. November 2023.

Die Schatten werden länger, die Schreibmaschine steht bedrohlich auf dem Tisch und irgendwo aus dem Keller kommen seltsame Geräusche…sind es die Schatten, die zum Leben erwacht sind? Nein! Es ist eine neue Folge Indie Fresse!

In dieser Folge sprechen wir über Alan Wake 2. Nach 13 Jahren hat das finnische Studio Remedy eine Fortsetzung ihres Horror-Action-Spiels geschaffen, die gruseliger, schöner, interessanter und vor allem auch finnischer ist. Wir haben’s gespielt und haben viele, viele Gedanken zu diesem wirklich besonderen Spiel.

Außerdem gibt’s Kontrastprogramm mit dem chilligen Klettersimulator Jusant. Aber. Wo ist Baldur’s Gate 3!? Gar kein Baldur’s Gate 3 im Podcast? So gar nicht!?!? Keine Sorge. In unserem Newsletter geht’s aktuell um unser liebstes Rollenspiel des Jahres. Hier könnt ihr euch anmelden und reinlesen.

Und wenn euch das gefällt und ihr mehr davon wollt, wir haben aktuell ein Ziel auf Steady gesetzt und freuen uns über mehr Support.

Unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Marcus Richter
avatar
Dennis Kogel

Hellboy & Laika: Ein Plädoyer für den Story Mode (#56)

Veröffentlicht am 30. Oktober 2023.

Eine neue Folge Indie Fresse mit einem ziemlichen oldschool-Gefühl, denn: Heute geht’s vor allem um zwei kleinere, aber umso interessantere Titel, über die es sich zu sprechen lohnt. Ob es auch lohnt sie zu spielen? Hmmmmhört selbst!

Und: Wir haben ein Steady-Update! Wir wollen einen regelmäßigen Newsletter für alle starten (hier geht’s zur Anmeldung) und brauchen dafür euren Support. Auf Steady gibt’s ab jetzt einen neuen Unterstützer-Tier und ein Ziel, auf das wir hinarbeiten.

Wenn ihr reinlesen wollt: in der ersten Ausgabe des Indie Fresse Newsletters geht’s unter anderem um ein pizzamampfendes Opossum.

Mehr dazu im Podcast.

Hier sind unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter

Cyberpunk Cocoon in El Paso (#055)

Veröffentlicht am 9. Oktober 2023.

Hallo und herzlichen willkommen zu einer neuen Ausgabe Indie Fresse, die…ein bisschen länger geworden ist.

Weil wir ganz viel zu sagen haben? Vielleicht. Wir sprechen nämlich ausführlich über die Rückkehr von Cyberpunk 2077 mit dem Add-On Phantom Liberty, das alles (?) besser (?) macht. Wir waren uns da am Ende ein bisschen uneinig, aber auf eine Art, die uns beide irgendwie überrascht hat.

Der andere Grund, warum diese Folge länger ist: Wir verändern den Veröffentlichungsrhythmus des Podcasts. Nichts arges, wir erscheinen immer noch alle zwei Wochen, aber die nächste Folge kommt erst am 30.10. und ab da dann wieder alle zwei Wochen. Das hat was zu tun mit dem Turnus von Marcus‘ Games-Rezensionen im DLF-Kultur. Mehr dazu in der Folge. Aber wir hoffen, dass diese etwas längere Episode das ein bisschen ausgleicht.

Wir haben aber nicht nur Cyberpunk dabei, sondern auch noch zwei Indie-Spiele, die so gut sind, dass sie Dennis sogar von Baldur’s Gate 3 abgehalten haben.

Unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter

Starfield Arcade Gate (#054)

Veröffentlicht am 25. September 2023.

Und es erschien ein Herausforderer, um uns davon abzuhalten, unsere Zeit ausschließlich mit Baldur’s Gate 3 zu füllen. Und dieser Herausforderer brachte offene Welten, Raumschiffe, und Ladebildschirme.

In dieser Folge sprechen wir ausführlich über Starfield. Das neue Bethesda-Rollenspiel, das…also…hm. Es ist schon so ein Ding, das die Gemüter spaltet, oder? Uns ging’s ganz ähnlich. Wir reden also über unsere Geschichte mit Bethesda-Spielen, teilen Anekdoten aus dem Weltraum und sinnieren darüber, was besser ist: Starfield oder der Starfield Controller.

Und große Neuigkeiten aus Baldur’s Gate 3: Wir haben unser Versprechen (oder eher…Drohung?) wahrgemacht und einen Koop-Playthrough als GOBLINS begonnen! Nachzugucken gibt es das hier im angespielt.tv Twitch Channel.

Außerdem geht’s um Arcades in Berlin und die Suche nach einem guten Koop-Spiel.

Unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Marcus Richter
avatar
Dennis Kogel

Shadow Gambit at Baldur’s Gate (#053)

Veröffentlicht am 11. September 2023.

Kann es wirklich sein? Ist es tatsächlich so weit? Haben wir…eine Elden-Ring-Situation?

Die Antwort lautet: Ja. Denn wir lieben Baldur’s Gate 3 hart. Und wir haben Redebarf.

Also reden wir in dieser Folge sehr ausführlich über dieses geniale Rollenspiel, über Goblins, Erzählerinnen, Dungeons’n’Dragons, Kindheitserinnerungen und den ganzen Kram.

In dieser Folge geht es aber auch um Shadow Gambit und das Ende von einem von Deutschlands Vorzeige-Indie-Studios Mimimi. Und über Elon Musk und unseren Podcast-Twitter-Account müssen wir auch noch mal reden: Wir wollen ihn nämlich einstellen. Warum, besprechen wir.

Unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter

Baldur’s Dive through Venba’s Viewfinder (#52)

Veröffentlicht am 21. August 2023.

Was ist das nur für eine Zeit!? Es ist knallheiß, alle sind im Urlaub, es ist gamescom und dazwischen kommen dann so Spiele raus wie Baldur’s Gate 3 und fressen jegliche Restzeit. Wir haben es trotzdem geschafft, uns zu einem kleinen Sommer-Special zusammenzufinden.

In dieser Folge sprechen wir über das wohl größte Spiel des Sommers. Ist es Baldur’s Gate 3, weil es die komplexeste, unterhaltsamste Dungeons and Dragons-Simulation aller Zeiten ist? Vielleicht. Vielleicht ist es aber auch Dave the Diver, eine Mischung aus Tauchabenteuer und Sushi-Laden-Wirtschaftssim, die sich zum Megahit auf Steam gemacht hat. Und dann gibt’s ja noch Venba, das emotional aufgeladene Koch-Spiel. Oder vielleicht ja doch Viewfinder, das bestimmt klügste Puzzle-Spiel des Sommers.

Unsere Themen

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Die nächste Folge erscheint am 11.09 und ab dann sind wir wieder regelmäßig für euch da!

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Marcus Richter
avatar
Dennis Kogel

Inner Ashes of a Jagged Alliance (#51)

Veröffentlicht am 17. Juli 2023.

Freunde, es ist sehr heiß, der Sommerurlaub wartet auf uns, Grafikkarten und Konsolen heizen unsere Zimmer auf und wir sprechen in dieser Folge über zwei Spiele, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Da wäre zum einen Inner Ashes, der Versuch eines kleinen Teams aus Spanien, der Alzheimer-Erkrankung mehr Sichtbarkeit zu geben, indem es eine Geschichte aus Betroffenen-Sicht erzählt.

Und dann wäre da: Jagged Alliance 3. Die unerwartet gelungene (?) Fortsetzung von Dennis‘ Lieblings-Söldner-Taktik-Strategie von Jagged Alliance 2 aus dem Jahr (*checks Notes*): 1999.

Also: Sensible Alzheimer-Stories und brachiale Söldner aus den 90ern. Was kann da schon schiefgehen?

Unsere Themen:

Ein wichtiger Hinweis noch: Wir verabschieden uns mit dieser Folge in den Sommerurlaub und sind im August wieder da. Wir planen die nächste Folge am 21.08 zu veröffentlichen.

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter

Diablo’s Sludge Life of Harmony (#50)

Veröffentlicht am 3. Juli 2023.

Habt ihr auch gerade das Gefühl, dass gerade einfach ein paar zu viele sehr große Spiele Zeit und Aufmerksamkeit einfordern? Bei uns ist es auf jeden Fall so und das zeigen auch die letzten Folgen sehr gut: Diablo 4 und Legend of Zelda: Tears of the Kingdom haben uns SEHR in Beschlag genommen.

Und darum haben wir für uns für diese Folge gedacht: Kontrastprogramm. Wir schauen uns mal wieder ein paar kleinere, aber umso spannendere Titel an, ohne Loot, Liveservice und Hoverbikes. Back to the roots, sozusagen! Und darum geht’s bei uns dieses Mal um das wunderbar verschrobene Sludge Life 2 und das ambitionierte Visual Novel Harmony – The Fall of Reverie.

Ja, gut, okay, und weil wir nicht davon loskommen trotzdem geht’s auch noch bisschen um Diablo 4. *seufz*

Unsere Themen

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter

Diablo IV vs Arnold Rauers (#049)

Veröffentlicht am 19. Juni 2023.

In dieser Folge sprechen wir über gleich zwei Dinge, die uns schon sehr, sehr lange Zeit begleiten: Die Diablo-Reihe und die wundervollen Puzzle-Spiele vom Berliner Indie-Entwickler Arnold Rauers. Und weil Arnold nicht nur Gamedesigner ist, sondern auch ein ziemlich erfahrener und begeisterter Diablo-Spieler ist, haben wir ihn in dieser Folge direkt eingeladen.

Und das ist auch gut, denn das neue Diablo IV gibt uns ziemlich große Rätsel auf. Wir schwanken beim Spielen irgendwo zwischen großem Spaß und endlosem Frust. Wer unsere quasi-Live-Reaktionen darauf sehen möchte, kann gerne in unseren Twitch-Stream reinschauen.

Zu Diablo IV hatten wir ziemlich großen Redebedarf. Darum ist die Folge etwas länger (yay?) und sie ist vor allem in zwei Blöcke geteilt. Wir sprechen zuerst über Diablo IV und dann sprechen wir mit Arnold über sein neues Spiel Geo Gods und seine Erfahrungen als Indie Developer.

Unsere Themen:

Wir würden in der Zukunft auch gerne mehr Gäste einladen. Darum würde uns natürlich interessieren, wie ihr diese Folge fandet und ob es Leute gibt (Entwickler*innen; Journalist*innen; einfach spannende Menschen; Diablo höchstselbst etc.) von denen ihr euch wünscht, dass wir sie mal interviewen.

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Marcus Richter
avatar
Dennis Kogel
avatar
Arnold Rauers

Zelda: Survivor’s Shock (#48)

Veröffentlicht am 5. Juni 2023.

Werft die Ultrahände in die Luft, es gibt wieder Indie Fresse!

Dieses Mal ist auch Dennis wieder dabei. Wir haben die letzten Wochen so viel, wie wir nur konnten Zelda: Tears of the Kingdom gespielt, um eine große Frage zu klären: Könnte dieses Spiel unser Elden Ring 2023 werden? Ja! Nein! Vielleicht! Wir haben Meinungen, Anekdoten und kontroverse Hot Takes zu diesem gewaltigen, gigantischen Spiel.

Außerdem sprechen wir die komplizierte Quest nach der Work/Life-Balance im Kampf gegen intergalaktischen Faschismus in Star Wars Jedi: Survivor und museales Spielen mit dem famosen Remake von System Shock.

Unsere Themen:

Falls euch gefällt, was ihr hier hört, könnt ihr uns unterstützen, in dem ihr reichhaltig kommentiert, weiter empfehlt, auf Podcastplattformen rezensiert oder uns wahlweise auf Steady oder per Direktüberweisung (IBAN: DE33 5002 4024 9815 3904 01, Überweisungszweck „indiefresse“ nicht vergessen!) mit Geld bewerft.

Indie Fresse ist eine Gemeinschaftsproduktion von und mit:

avatar
Dennis Kogel
avatar
Marcus Richter